CDU aktuell

Erneut eine große Anziehungskraft auf die Remchinger Schulkinder hatte der Nachmittag, den die CDU im Rahmen der Ferienspiele 2021 der Gemeinde Remchingen durchführte. Insgesamt 21 Kinder trafen sich Ende August bei schönstem Sommerwetter an der OGV-Hütte in Nöttingen, dieses Mal zum Thema „Mit dem Jäger auf den Spuren der Tiere in Wald und Feld“. Den Nachmittag hatten Martin und Amélie Gegenheimer fachmännisch vorbereitet und in kindgerechter Form präsentiert. So waren alle mit größter Aufmerksamkeit dabei, als zunächst über das Aussehen und die Lebensweise der in unserer Gegend lebenden Tiere in Wald und Feld berichtet wurde. Auf sehr großes Interesse stießen dabei die zahlreichen Tierpräparate, welche die beiden Jagdexperten aus dem umfangreichen Fundus der Kreisjägervereinigung zeigen konnten. Vom Greifvogel über Eichhörnchen und Frischling bis zum Beute tragenden Fuchs konnten diese aus nächster Nähe betrachtet und sogar angefasst werden. Über kurze Texte und Rätselfragen konnte den Kindern auch seltenere Tiere wie Iltis oder Feldhamster bekanntgemacht werden. Für großes Staunen und Spaß sorgte die Kunst von Jäger Martin, mit Hilfe einiger spezieller Tonerzeuger die Tierstimmen zahlreicher Tiere täuschend echt nachzuahmen. Die Verwendung dieser Hilfsmittel bei Jagd und Hege des Wilds wurde ebenfalls erläutert. Von besonderem Interesse war für die Kinder schließlich noch, als Martin mit seinem Jagdhund zeigte, wie dieser eine Tierfährte verfolgt (und dieser sich nach erfolgreicher Übung über eine herzhafte Belohnung freuen darf). Am Ende des dreistündigen Programms bedankten sich die Kinder mit einem herzhaften Applaus.

Die Kinder bei den Ferienspielen der CDU Remchingen mit Jäger Martin Gegenheimer und Hund Theo

Hund Theo bei der Fährtensuche

Tierpräparate (hier ein Auerhahn) unterstützten die Informationen zum Leben der Tiere in Wald und Feld

« Sommerwanderung mit Minister Peter Hauk MdL und Gunther Krichbaum MdB Unternehmen sind dankbar für Begegnungsmöglichkeit mit Azubis »