CDU aktuell

„Auch heutzutage sind die Bürger für politische Veranstaltungen zu haben – wenn man mit der
Themensetzung auf ihre Interessenslagen eingeht“, stellte der Vorsitzende der CDU Remchingen
Roland Kröner fest und blickte auf vielfältige erfolgreiche CDU-Veranstaltungen auch während der
Corona-Pandemie zurück. So hatte der Gemeindeverband zum informellen Austausch auf zwei
moderne Bauernhöfe eingeladen, besichtigte mit Landwirtschaftsminister Peter Hauk die neue Trasse
der Nöttinger Ortsumfahrung, ging beim Ferienprogramm mit dem Jäger auf Spurensuche in den
Wald, diskutierte die Ortsentwicklung mitten in Singen oder lud zum Frühschoppen ins Brauhaus ein,
wo nun auch die in der Coronazeit mehrfach verschobene Mitgliederversammlung stattfand.
Einstimmig bestätigten die Mitglieder unter Versammlungsleitung von Kreisgeschäftsführer Patrick
Sommer Roland Kröner als Vorsitzenden. Als Stellvertreter wählten sie Martin Gegenheimer, Ulrich
Schmidt und Christian Wallisch, der ebenso Mitgliederbeauftragter ist. Kassier bleibt Florian
Enghofer, neuer Schriftführer wird Dr. Wolfgang Stock, Beisitzer sind künftig Margot Bercher,
Patrick Keim, Baldassare La Gaetana, Michael Siebler und Christian Keydel. Die Kassenprüfung
obliegt Gerhard Schwarz und Günter Haag.
„Die globalpolitischen Themen fallen unmittelbar auf uns in der Gemeinde zurück“; stellte
Bürgermeister Luca Wilhelm Prayon (CDU) in seinem Bericht aus dem Kreistag und Gemeinderat
fest. Der 2010 mit Blick auf die Finanzen und das Klima begonnene Krisenmodus sei nahtlos
weitergegangen über Corona bis hin zum schlimmen Ukrainekrieg und seinen Folgen. Neben der
Suche nach geeigneten Flüchtlingsunterkünften – ein Thema, das die breite Bevölkerung
glücklicherweise eher nur am Rande tangiere – falle den Kommunen der demografische Wandel
„richtig auf die Füße“, von der Erziehersuche im Kindergarten über Bauleistungen bis zum
Altenpflegeheim. Auf die Frage, warum die Probleme nicht mehr in den oberen Regierungsreihen
ankämen, unterstrich Prayon, dass ein geschärfter Blick und eine enge Verbindung von Bund und
Land zu den Kommunen unerlässlich sei.

Kreisgeschäftsführer Patrick Sommer (von links) freute sich mit dem neuen Vorstandsteam der CDU Remchingen Christian Wallisch, Margot Bercher, Roland Kröner, Christian Keydel, Ulrich Schmidt, Patrick Keim, Dr. Wolfgang Stock, Michael Siebler und Florian Enghofer über die rege Parteiarbeit der Remchinger CDU. Foto: Zachmann

« Firmen aus der Region buhlen um Nachwuchs Einweihung der Ortsverbindungsstraße in Nöttingen »